Neuerscheinungen

Wie authentisch ist der Koran?

Eine historisch-theologische Studie

-

Mondher Sfar steht der musli­mi­schen Doktrin über die Echt­heit des Korans und die Unve­r­än­der­lich­keit des Textes kritisch gegen­über. Er führt dafür mehrere Gründe an: Der Koran selbst behauptet, dass er nur eine Kopie eine...

ulûm-al-qur’ân

Ein internationales Verzeichnis historischkritischer Koran-Forschung von 1807 bis 2017

-

210 Jahre Koran-Wissen­schaft unter Berück­sich­ti­gung angren­zender Forschungs­ge­biete. Ein Verzeichnis zur inter­na­tio­nalen Koran-Forschung und angren­zender Gebiete vom Beginn des 19. Jahr­hun­derts bis zur Gegen­wart. Es ent...

Sultan und Volk - Oman auf dem Weg zur Demokratie?

Sultan and People - Oman on the Way to Democracy?

-

Essay, zwei­spra­chig (Haupt­text in deutsch und englisch), mit einem Anhang zu Regie­rungs­formen der arabi­schen Golf­staaten (nur in deutsch), einem umfas­senden Lite­ra­tur­ver­zeichnis und einem Bild­teil mit Foto­gra­fien in schw...

Schuschaniks Kinder

Roman

-

Eine Liebes­ge­schichte, aber keine roman­ti­sche, sondern über die exis­ten­ti­elle Einsam­keit und die Angst, die Liebe viel­leicht nie zu finden. Die Prota­go­nisten sind Bohe­miens und haben ihre Träume nie aufge­geben. Sie mögen...

Navajo Live

Ein Heavy-Metal-Leben im Reservat

-

Warren Perkins erzählt in diesem preis­ge­krönten Roman die Geschichte eines jungen Mannes, der – halb Navajo, halb Weißer – seinen Platz im Leben sucht. James begibt sich auf eine Odyssee, die sein Leben verän­dert: Er gew...

Ankunft

Literarische Reportagen geflüchteter Autorinnen und Autoren

-

Was bedeutet Ankunft, wenn man fliehen musste? Acht geflüch­tete Auto­rinnen und Autoren besch­reiben in litera­ri­schen Repor­tagen sehr unter­schied­liche Wege nach und in Deut­sch­land. Eines aber haben sie gemeinsam: Sie zeug...

Stockwerk 99

Roman

-

»Gut lesbar und span­nend ... ein schönes Beispiel, dass Menschen kultu­relle Entfer­nungen über­winden und statt­dessen in fami­liären Bezie­hungen durch Welten getrennt sein können.« (Bettina Eder, Weiber Diwan, Wien) Madsch...

Tagebücher eines Krieges

Syrien, allen bekannt

-

Khalaf Ali Alkhalaf thema­ti­siert die Eska­la­­tion der Gewalt in Syrien vom ersten Aufflammen der bewaff­neten Ausein­an­der­set­zungen bis hin zur Vert­rei­bung großer Teile der Bevöl­ke­rung. Doch nicht die Darstel­lung der chrono...

In Wirklichkeit

En réalité

-

Gedichte, zwei­spra­chig fran­zö­sisch-deutsch; und ein Dialog über mehr­spra­chige Poesie zwischen Jean Port­ante und Pierre Joris Jean Port­antes Lyrik zeichnet sich durch Verdich­tung der poeti­schen Aussage und sprach­liche Ve...

Sahne für die Sonne

Cream for the sun

-

Gedichte, zwei­spra­chig englisch-deutsch; mit einem Nach­wort von Johanna Domokos über die Sámi und Lapp­land, die Rolle der Frau in der sami­schen Gesell­schaft und Lite­ratur, die Natur und den Transfer zwischen Spra­chen. ...

Unsere Empfehlungen

Alles neu, neu, neu! in Afrika

Vier Jahrzehnte Kontinuität und Wandel in der sambischen Provinz

-

»Wenn doch alle Fach­bücher so gut, flüssig, verständ­lich geschrieben wären! Ohne fach­ter­mi­no­lo­gi­sche Prah­lerei. Ohne statis­ti­schen Over­kill. Statt­dessen einfühlsam, selbst­kri­tisch, ehrlich, ganz­heit­lich. Gut zu lesen und...

Indianerlegenden aus Brasilien

-

Viele der Figuren in diesem Buch sind leben­­dige Wesen einer anderen Realität, die reich an Myste­rien, Geis­­tern, Zwergen, Verzau­berten und Hexen ist, mit denen die Menschen in Bezie­hungen treten, von ihnen lernen, an...

Kühlschranklicht

Gedichte

-

Nomi­niert für den vsb-Poesie­preis 2017, den bedeu­tendsten Lite­ra­tur­preis für Lyrik der Nieder­lande! Sind Sie jemals in Ihrer eigenen Angst oder Einsam­keit stecken geblieben? Machtlos, nicht wissend, was zu tun ist? Dann...

HEIMATT

frühe Gedichte

-

Von Ilija Trojanow ausge­wählte Gedichte aus der frühen Schaf­fens­phase - den 1980er und 1990er Jahren - des Adel­bert-von-Chamisso-Preis­trä­gers José F.A. Oliver, der 2015 auch mit dem Basler Lyrik­preis ausge­zeichnet wurde....

Invasion Paradies

Lesebuch über die Möglichkeiten, Finne zu sein. Ein multikulturelles Plädoyer

-

Wer entscheidet, ob jemand Finne ist? Oder auch Finne! Nach welchen Krite­rien? Wer sind die Autoren der finni­schen Lite­ratur? Die Wand­lung der finni­schen Gesell­schaft zu einer explizit multi­kul­tu­rellen während der letzte...

Monatsaktion

Wer hat die Tschaika getötet?

Roman

-

Georgia - Made by Charac­ters. Geor­gien - Ehren­gast der Frank­furter Buch­messe. Die Poli­zei­er­mittler sind über­for­dert. Sie werden von den Verdäch­tigen, den Freunden der Ermor­deten, nach Strich und Faden an der Nase herumg...

Sarmada

-

Drei Frauen eines drusi­schen Dorfes im Süden Syriens lehnen sich gegen die Macht der Gesell­schaft, der Familie und der Leiden­schaft auf, während gleich­zeitig das Land selbst mit den Mächten des Osma­ni­schen Reiches, des F...

Die Schule des Krieges

-

»Najjar wollte ein Gedächtnis für jene Zeit schaffen und gibt in der Schule des Krieges seine persön­liche Sicht­weise wieder. Mehrere Autoren haben sich bereits mit dem liba­ne­si­schen Bürger­krieg beschäf­tigt, aber nur sehr...

Raritäten

Nation der Oromo

-

...

Hunger und Herrschaft

-

Zur poli­ti­schen Ökonomie der Brot­un­ruhen in Nord­afrika (Tune­sien, Marokko und Sudan)...

Die andere Stadt

-

»Mit 'Die andere Stadt' schrieb sich Ibrahim Abdal­magid in die Reihe der größten Roman­schrift­s­teller Ägyp­tens ein« (Nagib Machfus). »Ich sehe das Schweigen, es ist ein schwer lastendes Schweigen, ein Schweigen der Zensu...

Königreich der Fremdlinge

-

Die Roman­fi­guren sind Flücht­linge, Vertrie­bene, Versch­leppte, Exilierte, Emigrierte, Konver­tierte. Hand­lung­s­orte sind Libanon, Paläs­tina und Israel. Das Leben der einzelnen Personen wird von dem liba­ne­si­schen Autor nicht...